Dienstag, April 25, 2017

Hubertusmesse

 

Legende vom heiligen Hubertus

"Achtet die Mitgeschöpfe und geht sorgsam mit den Gütern dieser Erde um". Das ist vereinfacht gesagt die Botschaft des Heiligen Hubertus, dem Schutzpatron der Jäger, der am 3. November 1. Hubertusmesse (2003) besonders geehrt wird. Die Jäger bringen zu diesem besonderen Anlass Hunde und Hörner mit zum Gottesdienst. Die Hubertusmesse ist ein Gottesdienst im Geiste der Mitgeschöpflichkeit, der sich vor allem an Jäger wendet. Es ist jedoch jeder herzlich eingeladen.
Nach der Legende aus dem 8. Jahrhundert war Hubertus ein skrupelloser Geselle, der exzessiv der Jagd frönte, bis ihm eines Tages ein Hirsch mit einem leuchtenden Kreuz im Geweih erschien. Aus Hubertus, dem Jäger ohne Grenzen, wurde fortan ein Heger und Bewahrer der Natur. Weiter ist über den heiligen Hubertus bekannt, dass er etwa um 705 n. Chr. Bischof von Lüttich war. Bereits im 10. Jahrhundert wurde Hubertus von den Jägern als ihr Schutzpatron verehrt.
Die Botschaft der Legende ist nach wie vor aktuell. Sie mahnt die Menschen heute, verantwortungsvoll mit Umwelt und Natur umzugehen und deren Ressourcen nach dem Grundsatz der Nachhaltigkeit zu nutzen. Für die Jäger bedeutet dies zum einen, dass sie nur so viele Tiere einer Art erlegen, wie jährlich wieder nachwachsen. Jedoch auch das nur so viele Tiere vorhanden sein dürfen wie die Natur verträgt.



Rückblick auf die Hubertusmesse 2005:

Auszug aus "Gemeindebrief der Kirchengemeinde Dreetz-Sieversdorf", Autor: C. Hoffmann, Herausgeber: Kirchengemeinde/ Lars Haake)

Es war einmal vor langer Zeit...
ein Jägersmann namens Hubertus, der seinen ganzen Kummer und 1. Hubertusmesse (2003) Frust im Wald abreagierte und wild darauf los schoss, auf alles was ihm vor die Flinte kam. Bis ihm eines Tages ein Hirsch erschien, der ein leuchtendes Kreuz zwischen den Geweihstangen trug. Hubertuswar von diesem Anblick so ergriffen, dass er von Stund' an das Gewehr in die Ecke stellte und zum Heger und Pfleger des Wildes wurde. Soviel zu dieser Legende in Kurzform. Aber was sagt uns das? - Es ist nie zu spät, seinem Leben einen neuen Sinn zu geben und sich Gott zuzuwenden. Zu Ehren dieses besagten Hubertus, welcherr der Schutzpatron der Jäger und des Waldes wurde, feierten wir nun schon zum 3. mal die Hubertusmesse - das Erntefest der Jäger und Forstleute im Arboretum in Dreetz. Der Gottesdienst wurde gemeinsam von Pfarrer Haake, dem Oberförster, Herrn Jork und einer Parforcehornbläsergruppe aus Berlin gestaltet. Die Musik der Bläser vor einem Birkenkreuz, in Gottes freier Natur, bei knisternd brennenden Holzscheiten verlieh dem Ganzen eine besonders feierliche Atmosphäre.

 

Routenplaner

Route zum Arboretum. Bitte geben Sie Ihren Startpunkt ein. (Straße, Ort)

Suche

Das Wetter in Dreetz

Vereinzelte Schauer

4°C

Dreetz

Vereinzelte Schauer
Luftfeuchtigkeit: 88%
Wind: NNW bei 17.70 km/h
Mittwoch
Stark bewölkt
0°C / 11°C
Donnerstag
Vereinzelte Schauer
1°C / 11°C
Freitag
Vereinzelte Schauer
1°C / 13°C
Sonnabend
Teils bewölkt
4°C / 12°C